1962 Jürgen Schuster wurde in Bamberg geboren.
Seinen ersten Trompetenunterricht erhielt er im Alter
von 10 Jahren bei seinem Vater Karl Schuster, der als
Trompeter bei den Bamberger Sinfonikern tätig war.

1979 - 1983 Nach einer Ausbildung als Altist im Bamberger Domchor
studierte Jürgen Schuster an der
Hochschule für Musikin München im Hauptfach Trompete
mit Abschluss des Staatsexamens und der Meisterklasse.

1982 - 1989 Erster Solotrompeter der Münchner Sinfoniker.

Außerdem war er Leiter des Augusta-Clarin-Ensemble Augsburg.

Er gründete in dieser Zeit ebenfalls das Blechbläserquintett "Per Sonare" München.

1989 Jürgen Schuster ist stellvertretender Solotrompeter des WDR-Rundfunkorchesters Köln.

1993 Jürgen Schuster ist Dozent für Blechbläser der internationalen Orchesterwoche auf Schloß Weikersheim.

1994 Es folgen Konzerte und eine Dozententätigkeit mit dem
international renommierten Blechbläserensemble German-Brass.

Jürgen Schuster spielt regelmäßig solistische Auftritte Trompete und Orgel.
Im projektbezogenen Engagement mit Orchestern wie z. B.
Klassische Philharmonie Bonn; Junge Philharmonie Köln wie auch
im Neuen Rheinischen Kammerorchester spielt er regelmäßig.

Konzerte und solistische Auftritte beim Kölner Kammerorchester im
In-und Ausland machen Jürgen Schuster zu einem gefragten Meister der
Trompete sowie der hohen Bachtrompete.


Besucher bisher: stats8377